Altes Handwerk & Brauchtum

4a
3b
4b
4b
3b
4b
 

 

Die VS Rechnitz beschäftigt sich dieses Schuljahr (2019/2020) intensiv mit dem Thema „Altes Handwerk & Brauchtum“. Um den Kindern den Bezug zur Heimat und dem Brauchtum näher zu bringen kamen die SchülerInnen der beiden 3. und beiden 4. Klassen ins Schulungsgebäude am Stausee Rechnitz des Naturparks.

Unter der fachmännischen Anleitung von Herrn Engelbert Kenyeri lernten die Kinder das „Korwatsch flechten“. Mit ihren selbst geflochtenen Weidenruten gehen die Kinder dann am 28. Dezember (Tag der unschuldigen Kinder) „Aufkindln“.

Außerdem lernten die Kinder von Sonja Kramelhofer und Katharina Schabl vom Naturpark das „Federnschleißen“. Sie trennten selbst die Daunen vom Kiel und durften einen Polster daraus machen. Sie bekamen dadurch einen Einblick wie die Frauen sich früher im Winter in den Häusern trafen und gemeinsam Federn zupften.

Natürlich durfte das Kekse backen nicht fehlen und so formten die SchülerInnen ihre eigenen Vanillekipferl und durften diese auch gemeinsam mit einem warmen Tee verspeisen.

Zum Abschluss gab es dann auch noch einen Spaziergang durch den Wald. Dabei konnten die Kinder auf die Suche nach dem Christkind gehen.