Highlights

im Naturpark Geschriebenstein/Írottkő

Aussichtsturm

Baumeister war der Rechnitzer Josef Varga

Seit dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ wird der Aussichtsturm wie in früheren Zeiten wieder von vielen Ausflüglern besucht und seit Sommer 2001 ist an der Vorderseite wieder eine Sonnenuhr angebracht.Weiterlesen

Baumwipfelweg in Althodis

Baumwipfelweg

Inmitten des grenzüberschreitenden Naturparks Geschriebenstein-Irottkö wurde nur ein Kilometer nördlich des Dorfes Althodis der gleichnamige Baumwipfelweg errichtet. Seit 2010 erleben hier kleine und große Naturinteressierte mit...Weiterlesen

Kellerreihe von Cák

Kellerreihe von Cák

Neun Keller stehen heute als Baudenkmäler unter Schutz. Die Keller sind - wie früher üblich - mit Stroh gedeckt und bis heute sehr gut erhalten.Weiterlesen

Weinlehrpfad

Der Weinlehrpfad beginnt bei der „Vinothek Reichermühle“

Auf sieben Schautafeln wird in anschaulicher Weise alles Wissenswerte über den Rechnitzer Weinbau (Rebschnitt, Arbeiten im Laufe des Jahres, Hauptsorten, Geräte, Vermarktung) berichtet.Weiterlesen

Pfarr- und Wallfahrtskirche Lockenhaus

Pfarrkirche zum heiligen Nikolaus

Die frühbarocke Pfarr- und Wallfahrtskirche mit der Gruft der Grafen Nádasdy ist neben der Burg Lockenhaus ein Baukunstwerk für sich.Weiterlesen

Wassermühle von Velem

Wassermühle in Velem

Die Mühle mit zwei Wasserrädern wurde 1568 zum ersten Mal erwähnt, und trägt den Namen der letzten Müllerfamilie - Schulter. Weiterlesen

 
<< Erste < Vorherige 1-6 7-12 13-14 Nächste > Letzte >>