Highlights

im Naturpark Geschriebenstein/Írottkő

Weinlehrpfad

Der Weinlehrpfad beginnt bei der „Vinothek Reichermühle“

Auf sieben Schautafeln wird in anschaulicher Weise alles Wissenswerte über den Rechnitzer Weinbau (Rebschnitt, Arbeiten im Laufe des Jahres, Hauptsorten, Geräte, Vermarktung) berichtet.Weiterlesen

St. Veit Kapelle

St. Veit Kapelle

Im 13. Jahrhundert stand hier eine kleine Festung und im Jahre 1713 wurde an deren Stelle eine Kapelle gebaut. Auf dem Platz der einstigen Kapelle steht heute die Szent Vid Barockkirche aus dem Jahr 1859.Weiterlesen

Kellerreihe von Cák

Kellerreihe von Cák

Neun Keller stehen heute als Baudenkmäler unter Schutz. Die Keller sind - wie früher üblich - mit Stroh gedeckt und bis heute sehr gut erhalten.Weiterlesen

Althaus Aussichtsturm

rekonstruierte Turm-Aussichtswarte

An Stelle des im 19. Jahrhundert errichteten und bereits verfallenen Aussichtsturmes aus Stein, wurde Anfang der 90er-Jahre der heutige Aussichtsturm errichtet.Weiterlesen

Hirschenstein, Königsbrunnen & Hendlstein

Hendlstein

Die Namen dieser drei Kulturstätten beruhen auf einer Sage: Der Burgherr von Stadtschlaining, Andreas Baumkirchner, lud seinen Bannerherrn, König Corvinus I., oft zur gemeinsamen Jagd ein...Weiterlesen

Baumwipfelweg in Althodis

Baumwipfelweg

Inmitten des grenzüberschreitenden Naturparks Geschriebenstein-Irottkö wurde nur ein Kilometer nördlich des Dorfes Althodis der gleichnamige Baumwipfelweg errichtet. Seit 2010 erleben hier kleine und große Naturinteressierte mit...Weiterlesen

 
<< Erste < Vorherige 1-6 7-12 13-15 Nächste > Letzte >>